Bitcoin M√ľnze vor √Ėsterreich Flagge

Wie man Bitcoins in √Ėsterreich kauft.

Du bist aus √Ėsterreich und m√∂chtest in Bitcoins oder andere Kryptow√§hrungen investieren? Du m√∂chtest eine sichere und bew√§hrte Plattform nutzen? Hier bist Du genau richtig! ūüôĆ

Aus den anf√§nglichen Spielereien f√ľr Computerfreaks ist eine ernst zu nehmende Anlageform geworden.

Bitcoins und Co. erreichen regelmäßig neue Höchstwerte die man sich vor kurzem nicht vorstellen konnte.

Heute legt man f√ľr einen einzigen Bitcoin etwa 50.000 Euro hin.

Vor 11 Jahren hatte ein Mann noch 10.000 Bitcoins f√ľr zwei Pizzen bezahlt, heute w√§re das wohl die teuerste Pizza der Welt.

Lohnt es sich √ľberhaupt noch in Kryptow√§hrungen zu investieren? Die Preise sind doch schon so hoch?

Vor ein paar Jahren konnte sich auch noch kaum jemand wirklich vorstellen, dass die Preise so stark anziehen werden.

Doch die Preise steigen weiter und werden aller Voraussicht noch weiter steigen. Somit kann es sich auf jeden Fall auszahlen, auch heute noch, in Kryptowährungen zu investieren.

Achtung! Wenn Du wirklich in Kryptow√§hrungen investieren willst, dann findest Du im Artikel einen Tipp wie Du einen 10‚ā¨ Gutschein bekommst.

Wo und wie Bitcoins kaufen?

F√ľr den Einstieg im Bereich Kryptow√§hrungen ben√∂tigst Du einen Wallet.

Der Wallet ist Deine digitale Geldb√∂rse. Dieser Wallet ist sowas wie ein Bankkonto, nur f√ľr Kryptow√§hrungen.

Bei vielen Plattformen bekommst Du direkt einen eigenen Wallet, so kannst Du sofort loslegen und musst keine Programme downloaden.

Vielleicht hast Du dich schon mit Aktien besch√§ftigt. Dort ben√∂tigst Du einen Broker oder eine Bank die das f√ľr dich √ľbernehmen. Bei Kryptow√§hrungen ist so so √§hnlich.

Grunds√§tzlich kannst Du dir selber einen Wallet erstellen, irgendwo Bitcoins kaufen und dann auf den Wallet √ľbertragen.

Das ist aber umst√§ndlich und wird f√ľr Einsteiger nicht empfohlen. Ausserdem ben√∂tigst Du f√ľr jede Kryptow√§hrung einen eigenen Wallet.

Das ist wie mit dem Bankkonto, auf ein Euro Konto kannst Du keine Schweizer Franken legen.

Aus eigener Erfahrung können wir die Plattform Bitpanda wärmstens empfehlen. Eine etablierte Plattform mit Sitz in Wien.

Nat√ľrlich gibt es auch andere (gr√∂√üere) Plattformen. Zum Beispiel Binance, doch diese Firma hat ihren Sitz in Malta und hat auch enge Verbindungen nach China.

Bei Bitpanda kannst Du kinderleicht Geld einzahlen und damit handeln. So einfach, dass Du es sofort verstehst.

Warum Bitpanda?

Bitpanda wurde 2014 gegr√ľndet und hat seinen Sitz in √Ėsterreich. In den letzten Jahren hat sich Bitpanda zu Europas f√ľhrender Handelsplattform f√ľr Bitcoin, Ethereum, Litecoin und mehr entwickelt.

Zudem kann man bei Bitpanda unter anderem mit Bank√ľberweisung, EPS-√úberweisung, Master Card oder Visa einzahlen.

Erw√§hnenswert ist auch, dass Bitpanda nicht nur in √ľber 50 verschiedene Kryptow√§hrungen investieren kann, sondern auch in digitalisierte Metalle wie Gold und Silber.

Anmeldung bei Bitpanda

Die Registrierung bei Bitpanda läuft ähnlich ab wie bei einer (Online-)Bank. Ein paar Fragen beantworten, einen Personalausweis oder Reisepass hochladen und schon gehts los.

10‚ā¨ Gutschein, nur f√ľr Dich!

Bei Bitpanda gibt es aktuell eine Aktion, wenn Du Dich √ľber diesen Link bei Bitpanda registrierst, dann bekommst Du 10‚ā¨ geschenkt!

Dabei ist zu beachten, dass Du die 10‚ā¨ erst gutgeschrieben bekommst, wenn Du mindestens 25‚ā¨ gehandelt hast. Aus unserer Erfahrung empfiehlt es sich 30‚ā¨ einzahlen.

Grunds√§tzlich kannst Du die 10‚ā¨ auch direkt wieder auszahlen lassen.

Wir sch√§tzen aber, dass die Preise noch weiter steigen werden. Deshalb w√ľrden wir das Geld in Kryptow√§hrungen investieren.

Der Einkauf bei Bitpanda ist eigentlich ganz intuitiv. Klicke einfach auf die gew√ľnschte Kryptow√§hurng.

Die Person die damals 10.000 Bitcoins f√ľr Pizza bezahlt hat, dachte sicher nicht, dass Bitcoin √ľber 50.000‚ā¨ steigen wird.

Mit diesen Worten endet der Artikel auch schon wieder. Viel Spa√ü mit deinem zuk√ľnftigen Portfolio!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.