Wie du im Rekordjahr in Bitcoins investierst – 2021

Alleine an den ersten zwei Tagen des Jahres 2021 ist Bitcoin um knapp 25% gestiegen. Der Preis pro Bitcoin ist mittlerweile über 26.000€ geklettert, ein neues Allzeithoch. Hätte man vor genau einem Jahr 1.000€ in Bitcoin investiert, wären es heute ganze 4.339,90€. Doch welche Möglichkeiten gibt es, um vom Bitcoin Boom zu profitieren?

Bitcoins kaufen

Der einfachste Weg in Bitcoins zu investieren ist einfach der Kauf von Bitcoins. Natürlich kann man auch Bruchteile eines Bitcoins kaufen, was angesichts des aktuellen Preises ein großes Plus für Kleinanleger ist. Um Bitcoins zu besitzen benötigt man grundsätzlich einen Wallet, dort befinden sich dann die Bitcoins die man besitzt. Die folgenden Plattformen haben einen Wallet direkt online integriert, so musst du dich nicht lange mit der Suche nach einem Wallet, dem einrichten und Downloads herumärgern.

Bitpanda

Unser Favorit! Bitpanda ist eine moderne Plattform für den Handel mit Kryptowährungen. Dort kann sogar echtes, digitalisiertes Gold, Silber, Palladium und Platin gehandelt werden. Die Edelmetalle sind dabei physisch hinterlegt und zu 100% versichert. Die großartige Nutzeroberfläche, unsere Erfahrungen und vor allem auch der Firmensitz in Österreich sind Gründe dafür, dass Bitpanda unser absoluter Favorit ist.

Geheimtipp: Wenn du dich über diesen Link bei Bitpanda registrierst bekommst du ab einen Kauf von 25€ als Geschenk 10€. Wichtig dabei ist, dass du etwa 26€ einzahlst, da noch ein paar kleine Gebühren, wie bei jeder anderen Plattform, dazukommen. Theoretisch kannst du die gekauften Bitcoins dann wieder verkaufen und dir ca. 34€ auszahlen. 😉

Zahlungsmethoden:

  • Überweisung
  • SOFORT
  • Kredit- / Debitkarte (Visa / Mastercard)
  • eps
  • giropay
  • Neteller
  • Skrill
  • iDEAL

Weitere Infos:

  • Nutzer: 1,2 Mio
  • Firmensitz: Wien, Österreich
  • Gründung: 2014

Coinbase

Coinbase ist eine der weltweit größten Handelsplattformen für Kryptowährungen.

Zahlungsmethoden:

  • Überweisung
  • SOFORT
  • Kredit- / Debitkarte

Weitere Infos:

  • Nutzer: 35 Mio.
  • Firmensitz: San Francisco, USA
  • Gründung: 2012

Binance

Binance bezeichnet sich selbst als „die weltweit führende Kryptowährungsbörse“.

Zahlungsmethoden:

  • Überweisung
  • Kredit- / Debitkarte (Visa / MasterCard)
  • iDEAL

Weitere Infos:

  • Nutzer: 15 Mio.
  • Firmensitz: Malta / China
  • Gründung 2017

kostenlose Bitcoins

Zum Abschluss kommen noch zwei Tipps, wie du kostenlos ab Bitcoins kommen kannst.

Bitcoins durch Umfragen

Auf Marketagent kannst du einfach durch beantworten von Umfragen Bitcoins bekommen. Dabei bekommst du pro Umfrage etwa 1€ bis 3€. Du kannst deinen Kontostand auf der Plattform gegen Gutscheine tauschen, die du gegen Bitcoins wechseln kannst. Aber es gibt auch andere Auszahlungsmöglichkeiten, wie unter anderem eine Überweisung direkt auf’s Bankkonto.

4% Zinsen auf Bitcoins

Du möchtest mit deinen Bitcoins nicht nur auf den steigenden Kurs setzen, sondern auch Zinsen bekommen? Dann bist du bei freebitco.in genau richtig. Die 2013 gegründeten Website 0,0003 Bitcoins jährlich 4% Zinsen. Das lohnt sich im Vergleich zum aktuellen Leitzinssatz der EZB (0,0%) auf jeden Fall. Die Website wirkt auf den ersten Blick etwas überladen. Aber lass dich nicht vom ersten Blick täuschen, wir haben bisher ausschließlich gute Erfahrungen mit freebitco.in gemacht. Ausserdem ist die Website nicht ohne Grund seit über 7 Jahren erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.